Jugend geht in finale Phase, Kalender zum Download

Unsere Jugend geht in den kommenden drei Wochen in die finale Phase der Saison. Das Ziel für die momentan zweitplatzierten Nürnberger ist klar: die Tabellenführung muss am letzten Spieltag der Hauptrunde stehen. Für alle Fans gibt es deshalb einen Kalender zum Download. 

Weiterlesen

Neue Trikots dank Sponsoren und Fifty-Fifty Lotterie

Der Nürnberger Eishockeynachwuchs darf sich über neue Trikots freuen. Die Trikots sind in dieser Woche eingetroffen und wurden bereits an den Nachwuchs verteilt. 

Weiterlesen

Erstes U7 Heimturnier

Am Samstag, den 26.01.19,  freute sich unsere U7 auf die Mannschaften aus Regensburg, Selb und Deggendorf.

Vor Turnierbeginn war natürlich das grandiose Spiel der Ice Tigers am Tag zuvor (6:4 gegen die Eisbären Berlin) Thema in der Kabine. Große Freude herrschte deswegen natürlich, als #24 Marcus Weber unsere U7 in der Kabine besuchte und viel Erfolg für das Turnier wünschte.

Im ersten Spiel mussten die Nürnberger gegen Deggendorf ran. Deggendorf startete von Beginn an mit druckvollem Pressing und konnte innerhalb kurzer Zeit in Führung gehen. Nürnberg kam von Minute zu Minute besser ins Spiel und konnte die eine oder andere Chance in ein Tor umwandeln. Bis zur letzten Minute blieb es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Leider gelang es Nürnberg nicht den Vorsprung der Deggendorfer wegzumachen. Deggendorf holte sich schlussendlich den Sieg.

Die kurze Pause nutze das Trainerteam, um die Mannschaft auf das nächste Spiel einzuschwören.

Hochmotiviert gingen die Nürnberger in das nächste Spiel gegen
die U7 aus Selb. Unserer U7 gelang es die Gegner in Schach zu halten und das Spiel zu kontrollieren. Belohnt wurde die gute Leistung mit einem Sieg.

Gut gelaunt ging es für eine kleine Stärkung in die Kabine. Anschließend hieß der nächste Gegner Regensburg. Bis zu diesem
Zeitpunkt konnten die Regensburger bei diesem Turnier einen Sieg und ein Unentschieden erzielen. Entsprechend motiviert begaben sich die Regensburger in die Partie. Aber auch die Nürnberger hatten ein klares Ziel: ein Sieg muss her! Die ganze Mannschaft ließ nichts anbrennen und die Gegner hatten Mühe sich Torchancen zu erarbeiten. Unser Goalie leistete gute Arbeit und hielt seinen Kasten sauber. Mit viel Einsatz bescherten unsere Jungs und Mädels den Fans, Trainern und vor allem sich selbst einen verdienten Sieg.

Die Mannschaft und Trainer bedanken sich für die lautstarke Unterstützung von der sehr gut besuchten Tribüne.

Außerdem bedanken wir uns herzlich bei unseren Gästen aus Regensburg, Selb und Deggendorf sowie allen fleißigen Helfern für das gelungene Turnier!

Stellungnahme zur Nachwuchs-Lotterie

Wir möchten, im Namen des gesamten Vereins, zu der brodelnden Gerüchteküche rund um die Nachwuchslotterie Stellung nehmen und die Vorwürfe zu der Verwendung der Einnahmen ausdrücklich zurückweisen. 

Weiterlesen

Schülermannschaft geehrt und ausgezeichnet

Unsere Schülermannschaft wurde am Freitagabend, im alten Rathaus in Nürnberg, für ihre sportlichen Leistungen im Jahr 2018 geehrt und ausgezeichnet.

Weiterlesen

Laufschule/U7 meets Playmobil Funpark

EHC80 stellt Verein und Eishockeysportart im Playmobil FunPark vor.

Am Samstag den 12.1.2019 haben die U7 und Laufschüler sich von ihrer besten Seite gezeigt und den Verein im Playmobil FunPark aktiv präsentiert.

Zunächst haben alle Spieler das WarmUp genutzt und Ritter, Piraten und Co. im HOB Center ausprobiert. Spielen bis zum Umfallen, da war für jeden etwas dabei.

Danach ging es gemeinsam in die Katakomben des Funparks. Treppe für Treppe hinab, dort darf man sonst nicht hin. In der Kabine wurde die Ausrüstung professionell angelegt und anschließend begab sich die eingeschworene Mannschaft auf die Eisfläche direkt vor dem HOB Center. Eine Eisfläche und mittendrin ein Baum, wo findet man schon so etwas.

Das Trainerteam Julia und Lisa begleitete die Mannschaft aktiv auf dem Eis, während Markus die Zuschauer mit allen wichtigen Informationen rund um den EHC80 versorgte.

Unter den staunenden Augen der großen und kleinen Besucher des Funkparks zeigten die Laufschüler und die U7 ihr Können. Zum Abschluss gab es ein kleines Trainingsspiel. Die Zuschauer feuerten alle begeistert an.

Anschließend ging es auf die große Bühne im HOB Center, wo unsere U7 sowie Laufschüler Rede und Antwort standen. Interessierten Kindern zeigten sie wie man mit dem Schläger umgeht. Eine Ausrüstung lag für jeden zum Anschauen und Anfassen parat.

Insgesamt ein gelungener Nachmittag für alle Beteiligten. Die U7 und Laufschüler haben den EHC80 vorbildlich repräsentiert und dabei jede Menge Spaß gehabt!

Wir bedanken uns beim Playmobil FunPark für diese großartige und gemeinsame Aktion.

Junioren laden gegen Deggendorf, Jugend fährt nach Mannheim

Aufholjagd am Wochenende: Jugend und Junioren wollen sich in beiden Ligen den ersten Tabellenplatz zurückholen. Für die Junioren steht ein wichtiges Heimspiel gegen den Deggendorfer SC an, nachdem man sich zumindest schon mal mit dem Tabellenzweiten gleichstellen kann. Die Jugend tritt ein doppeltes Auswärtsspiel in Mannheim an und braucht ebenfalls einen Erfolg, um zurück auf Platz eins zu klettern und den EHC Straubing zu überholen.

Weiterlesen

Sebastian Jekel erstmals in der DEL nominiert

Unser Nachwuchstorhüter Sebastian Jekel wurde im Rahmen zweier Hauptrundenspiele der Thomas Sabo Ice Tigers für die Deutsche Eishockey Liga nominiert. Als zweiter Torhüter nahm er am Heimspiel gegen die Augsburger Panther, sowie am Auswärtsspiel gegen den ERC Ingolstadt teil.

Sebastian Jekel von den Young Ice Tigers gibt sein Debut (Foto: Birgit Eiblmaier)

Weiterlesen

Junioren besiegen Ravensburg mit 7:2

Ein besonders starkes erstes Drittel, ein Hattrick von Lukas Ribarik und ein sehr gut aufgelegter Kapitän Paul Schuster verringern den Abstand auf die ersten drei Teams in der Tabelle und besiegen Ravensburg (mit einer geschlossenen Teamleistung) deutlich und kompromisslos mit 7:2.

Weiterlesen

U7 gewinnt Turnier in München!

Im Gegensatz zum ersten Turnier in Ingolstadt, konnte Trainer Markus fast auf das komplette U7-Team zurückgreifen. Dies konnte man deutlich an der Mannschaftsaufstellung sehen, welche mit vier kompletten Reihen definiert war.
Die Rahmenbedingungen zum Turnier konnten nicht besser sein. Zu leichtem Schneefall und hartem Eis gesellten sich ca. 100 Zuschauer, von denen gut die Hälfte die weite Anreise aus Nürnberg nicht gescheut haben.

Neben dem Gastgeber EHC München waren auch die Gladiators aus Erding dabei.

Das erste Spiel des Turniers bestritten Erding und Nürnberg.
Nürnberg zeigte von Anfang an, dass es das Turnier gewinnen wollte. Druckvolles Pressing, perfekte Wechsel und eine solide Defensivarbeit waren der Garant für einen deutlichen Sieg.

Nach einer kleinen Pause ging es dann im Spiel beim Mitfavorit EHC München um den Turniersieg. Wie zu erwarten, wollten sich die Münchner für die Niederlage in Ingolstadt revanchieren.

Dementsprechend war das Spiel von Anfang an beiderseits sehr körperbetont, aber dennoch fair. Die Nürnberger schienen im Spiel die Taktik vom Trainer perfekt umzusetzen. Die Mannschaft agierte als solides Team und arbeitete sowohl nach vorn als auch nach hinten gut abgestimmt.
Die Münchner wurden von Minute zu Minute zunehmend nervöser, was den Nürnbergern gut in die Karten spielte und im letzten Drittel zu den Siegtreffern verhalf.
Der Anschlusstreffer für München gelang nicht, was sicherlich auch an der klasse Leistung des Nürnberger Goalies lag.

Als Turniersieger machten sich  die glücklichen Nürnberger wieder auf den Heimweg.

Wir bedanken uns beim EHC München für die tolle Organisation.

Ein herzliches Dankeschön gilt auch dem Laufschüler Ben, der sich extra auf den weiten Weg gemacht hat, um seine Mannschaft anzufeuern! Die U7 freut sich über jede Unterstützung auf und neben dem Eis!