Mission 28: Fifty-Fifty Lotterie

Wir gehen beim (fast) ausverkauften Heimspiel der Thomas Sabo Ice Tigers gegen Red Bull München in eine neue Runde unserer Nachwuchs-Lotterie. Diesmal möchten wir (mindestens) zweitausend Euro an den glücklichen Gewinner ausschütten. Der bislang höchste Jackpot liegt bei 1,500 Euro. Diesmal sind annähernd doppelt so viele Zuschauer in der Arena. 

Weiterlesen

Bayreuth Tigers lizenzieren Filip Rieger

Die Bayreuth Tigers haben diese Woche unseren Junioren-Torhüter Filip Rieger lizenziert. Damit steht ein weiterer Torhüter im Kader der Bayreuther. Filip bekommt die Möglichkeit, dort in regelmäßigen Abständen intensive Trainingseinheiten zu absolvieren.

Weiterlesen

Neuer Newsbereich auf unserer Homepage

Im Rahmen der medialen Umgestaltung wird es ab sofort aktuelle Meldungen über die YOUNG ICE TIGERS geben, die in dieser Sparte vorzufinden sind. Auf der Homepage werden immer die drei aktuellsten Meldungen angezeigt. Hierzu gehören Spielberichte der Junioren und der Jugend, sowie Bekanntmachungen und Pressemitteilungen.

Der Newsbereich soll dazu dienen, allen Interessenten, Eltern und Mitgliedern brandneue Informationen schnellstmöglich mitzuteilen. Anmerkungen und Wünsche zur Veröffentlichung können jederzeit an unsere Medien E-Mail-Adresse presse@ehc80.com versendet werden. Alle Anfragen werden innerhalb von 48 Stunden beantwortet.

Der Nürnberger Eishockey Nachwuchs im RAUBTIER-MAGAZIN

In der aktuellen Ausgabe des Raubtier Magazins der THOMAS SABO Ice Tigers wird über die Neuigkeiten des Nürnberger Eishockey Nachwuchs berichtet.

Weiterlesen

Tag des Ehrenamtes: YOUNG ICE TIGERS SAGEN DANKE

 

Am Mittwoch, den 05. Dezember ist der Tag des Ehrenamtes. Die YOUNG ICE TIGERS möchten sich im gesamten Namen der Organisation bei allen ehrenamtlichen Helfern bedanken:

„Ohne das tagtägliche Engagement von ehrenamtlichen Helfern, würde unser Verein nicht funktionieren. Ob es die Zeitnahme, der Sanitätsdienst, Eltern oder Freiwillige sind. Alle tragen täglich dazu bei, dass wir unseren Jungtalenten die besten Bedingungen bieten können.“