Liebe EHC´ler,
das Jahr 2022 neigt sich so langsam dem Ende entgegen, Zeit zurückzuschauen, danke zu sagen und natürlich einen kleinen Ausblick zu wagen – soweit dies in diesen Zeiten überhaupt möglich ist.
Natürlich stand auch 2021 das Thema Corona Pandemie über Allem und hat Alles extrem nicht gerade positiv beeinflusst . Ein eingestellter Spielbetrieb, sehr eingeschränkte Trainigsmöglichkeiten und die fehlenden sozialen Kontakte machen einfach keinen Spaß. Trotzdem sind wir halbwegs über den letzten Winter gekommen und sind voll guten Mutes in die Vorbereitung der Saison 21/22 eingestiegen. Es war sehr schön wieder alle glücklich zu sehen, beim harten Sommertraining und dann wieder auf dem Eis im Training und bei den Spielen. Bisher konnten wir „das Normale“ unter Einhaltung der Hygieneregeln und regelmäßigen Testungen auch weiterführen. Leider verschlechtert sich die Lage seit Wochen wieder massiv, so daß man mit dem Schlimmsten, einem erneuten Lockdown für Alle und Alles rechnen muß. Tragen wir als EHC`ler bitte wenigsten unseren kleinen Teil dazu bei, daß es nicht soweit kommt. Dies im Interesse Aller,  insbesondere unserer Kinder und Jugendlichen.
Bei unserer Hauptversammlung, die leider nur spärlich besucht war, wurde der alte Vorstand für 2 weitere Jahre einstimmig wiedergewählt.  Ebenso einstimmig wurde unsere neue Satzung angenommen.
Zwei Personalien haben uns zuletzt sehr beschäftigt und im Verein unterschiedlichste Reaktionen ausgelöst. Zum einen hat sich unser langjähriger sportlicher Leiter André Dietzsch nach 8 erfolgreichen Jahren beim EHC 80  aus Nürnberg verabschiedet , um sich anderen Aufgaben zu widmen. Durch sein Wirken wurde unser Eishockeyclub auf ein noch nie gekanntes sportliches Niveau gehoben, es wurden Strukturen verbessert und aufgebaut , die dies im EHC Team ermöglicht haben. Vielen Dank André für deine Zeit in Nürnberg und alles Gute für deine Zukunft.
Leider mußten wir uns im November von unserem Trainer Jan Pantkowski trennen. Mit Corey Holden als neuen hauptamtlichen Trainer, haben wir einen hervorragenden Coach gefunden, der uns mit seiner Kompetenz und Ausstrahlung sicherlich weiterbringen wird.
Stephan Hiendlmeyer hat vor Kurzem das Amt des Jugendleiters im EHC übernommen und wird diese Aufgabe sicherlich hervorragend ausführen.
Endlich konnten wir unsere Festschrift zum 40jährigen Bestehen des EHC 80 noch kurz vor Weihnachten herausbringen, die positive Resonanz freut uns sehr. Herzlichen Dank an Anja Bühling, die alle Interviews mit viel Herzblut geführt und daraus wunderschöne Texte verfasst hat. Herzlichen Dank an Roman Horlamus für das sensationelle Layout. Leider wurde in den letzten 20 Jahren relativ wenig auf Bildern festgehalten, was die Arbeit nicht ganz leicht gemacht hat . Vielleicht mal für Alle … macht Photos und leitet sie an uns weiter. Auch Berichte und andere Texte von Mannschaften und einzelnen Spielern bitte an uns für´s Archiv weiterreichen. Es wird auf jeden Fall wieder was zum 50sten EHC Geburtstag geben.
Das lange geplante stationäre Kamerasystem für die Halle 2 ist nun endlich installiert worden und läuft gerade im Probebetrieb. Ich kann nur sagen eine tolle Qualität. Profi Waschmaschine und Trockner für die Kabine sind im Anrollen. Das Smartboard für unsere Trainer ist für Anfang 2022 angekündigt. Tolles Tool für die Professionalisierung der Spielanalyse und Trainingsplanung und Taktikschulung. Es tut sich Einiges bei uns und das soll so bleiben.
Was bringt die Zukunft ? Wir wissen es nicht. Aber eines muß allen klar sein, nur mit Zusammenhalt im Verein können wir die wahrscheinlich vor uns liegenden schwierigen Zeiten der Pandemie überstehen. Unsere inneren Strukturen müssen wir nach dem Abgang von André neu sortieren, was nicht ganz einfach werden wird. Viele Gespräche werden erforderlich sein. Unserer Ziele verändern sich aber keineswegs. Wir wollen weiterhin ambitioniertes Nachwuchseishockey in Nürnberg anbieten und stärken. Wir werden unseren Nürnberger Weg weiter gehen, der ja schon sehr erfolgreich geworden ist.
Wir möchten Allen für ihren Einsatz für den EHC 80 herzlichst danken. Das ist alles nicht selbstverständlich, wie ihr euch einbringt , bei allen Widrigkeiten unserer Tage.
Ich wünsche euch allen im Namen des Vorstandes mit Robby Treutle, Harald Röckelein und unserer nimmermüden Tina Bauer eine besinnliche Adventszeit und schöne Weihnachten.
Kommt alle gut rüber und alles Gute für das neue Jahr.
Bleibt alle gesund und optimistisch .
Wir rocken das
Dr. Thomas Hirn
1. Vorsitzender