Nürnberg heiß auf Eis – EHC80-Camps bringen Leben in die Arena Nürnberger Versicherung

Nach einem bisher schweren Eishockey-Jahr ist es dem EHC80 mit seinen Nürnberg Ice Tigers Juniors erfolgreich gelungen am Wochenende vom 12./13.9.2020 die Camps für U7 bis U13 sowie Hobbyspieler durchzuführen.

Die Plätze waren schnell belegt – Nürnberg ist heiß auf Eis.

In den frühen Morgenstunden trafen die Sportler hochmotiviert ein. Von Anfang an wurden die strengen Hygienmaßnahmen eingehalten. Allen Sportlern war bewusst: diese Camps sind eine Chance zu zeigen, dass Eishockey auch in den schweren Zeiten von Corona funktionieren kann. Ein Testlauf mit dem Wunsch nach mehr, nach viel mehr!

Worauf sich die Sportler an den zwei Tagen freuen konnten?
Täglich zwei Eiszeiten, Athletik-Einheiten und Schusstraining.

Cheftrainer der Nürnberg Ice Tigers Frank Fischöder und Sportdirektor André Dietzsch bekräftigten an diesem Wochenende die Verbundenheit von Profi- und Nachwuchssport in Nürnberg. Beide standen als Trainer den großen und kleinen Sportlern zur Seite und gaben Tipps. Unterstützt wurden sie federführend von Viktor Scheermann und seinem Trainerteam.

Leuchtende Kinderaugen gab es, als Niklas „Turtle“ Treutle, Ilya Sharipov und David Trinkberger – Goalies und Spieler unserer Nürnberg Ice Tigers – auftauchten. Tipps und Tricks von einem Profi gezeigt zu bekommen, damit hatte der Nachwuchs nicht gerechnet!

Zwischen den Eiszeiten ließ Andreas Gerg -Athletiktrainer der Nürnberg Ice Tigers- die Sportler zur Abwechslung Off Ice mächtig schwitzen.

Besonderer Dank gilt der Arena Nürnberger Versicherung für das in den EHC80 Nürnberg und in die Teilnehmer gesetzte Vertrauen sowie allen Trainern und Helfern am und auf dem Eis, ohne die ein Gelingen der Camps nicht möglich gewesen wäre.

Alles in allem also ein rundum gelungenes Camp-Wochenende.

Wir hoffen auf eine baldige Wiederholung!

Fotos: Thomas Hahn Fotografie / EHC80 Nürnberg
Autor: René Ritter

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: Thomas Hahn Fotografie /  EHC80 Nürnberg

         Autor: René Ritter