Roman Kechter für einzigartiges IIHF-Camp nominiert

Unser Talentstürmer Roman Kechter wurde in dieser Woche vom Deutschen Eishockey-Bund (DEB) für ein einzigartiges Development Camp der IIHF in Finnland nominiert. Der DEB darf für dieses Event einen Torhüter und einen Spieler entsenden.

Roman Kechter hat sich mit seinen gezeigten Leistungen in dieser Saison und seiner durchwegs steil positiven Entwicklung eine Nominierung für das Development Camp des internationalen Eishockey-Verbands zweifellos verdient. Ebenso bestätigt seine Nominierung durch den Deutschen Eishockey-Bund die sehr positiven Entwicklungen des Eishockey-Standort Nürnberg. Kechter wird in Vierumäki mit 50 weiteren internationalen Eishockey-Nachwuchsspielern an diversen Trainingseinheiten teilnehmen und seine Fähigkeiten optimieren dürfen.

“Ich durfte bereits als Trainer dabei sein und freue mich um so mehr für Roman, da es sich um ein super organisiertes Development Camp für diesen Altersbereich handelt”, sagt der Nürnberger Sportdirektor André Dietzsch über die Nominierung.

Die Stadt Vierumäki ist nicht nur bei sportlichen Aspekten einen Besuch wert. Auch kulinarisch hat die finnische Stadt einige Hits im Angebot. Viele finnische Nachwuchsmannschaften nutzen den Standort für Trainingscamps, weshalb wir uns sehr freuen, Roman Kechter dorthin entsenden zu dürfen. Wir wünschen Roman viel Erfolg in Finnland und freuen uns auf weitere künftige sportliche, als auch organisatorische, Errungenschaften unseres Vereins.