Sebastian Jekel erstmals in der DEL nominiert

Unser Nachwuchstorhüter Sebastian Jekel wurde im Rahmen zweier Hauptrundenspiele der Thomas Sabo Ice Tigers für die Deutsche Eishockey Liga nominiert. Als zweiter Torhüter nahm er am Heimspiel gegen die Augsburger Panther, sowie am Auswärtsspiel gegen den ERC Ingolstadt teil.

Sebastian Jekel von den Young Ice Tigers gibt sein Debut (Foto: Birgit Eiblmaier)

Der Nachwuchstorhüter Sebastian Jekel, der normalerweise das Tor der Jugend hütet, durfte sich über zwei Einsätze in der Deutschen Eishockey Liga freuen. Andreas Jenike erkrankte kurz vor der Partie gegen die Augsburger Panther. Dritter Torhüter Florian Proske durfte verletzungsbedingt aufgrund einer Gehirnerschütterung nicht antreten. Vierter Torhüter Ilya Sharipov musste demnach für die Bietigheim Steelers auflaufen. Das ermöglichte Sebastian Jekel die einzigartige Chance, im Trikot der Thomas Sabo Ice Tigers aufzulaufen. Schon beim Aufwärmen zeichnete sich im Gesicht des erst sechszehn Jahre alten Nürnberger Goalies ab, wie viel dieser Einsatz für ihn bedeutete. Nachdem er einen deutlichen Sieg seiner Teamkollegen auf der Bank verfolgte, durfte er auch mit zum Derby nach Ingolstadt reisen und den Rücken von Niklas Treutle freihalten. Wir freuen uns sehr für Sebastian und hoffen, dass dies nicht sein einziger Einsatz gewesen ist.