U7 erobert Peißenberg im Sturm

In den frühen Morgenstunden des 29.02.2020 machte sich unsere U7 auf den Weg ins knapp 250 Kilometer entfernte Peißenberg. Es war unser erster Besuch in der Eishalle des TSV Peißenberg. Neben dem Eishockey ist es dann auch immer spannend die neue Arena zu erkunden.
Selbstverständlich wurde auch diese Eishalle in gewohnter Manier lautstark eingenommen: Wer sind wir? Tigers! Was wollen wir? Siegen!

Neben dem Gastgeber traf unsere U7 dort auf den EV Ravensburg und den HC Landsberg.

Vor dem Turnierbeginn schwor Trainer Markus das Team ein und bereitete die Mannschaft taktisch gut vor.

Im ersten Spiel musste unsere U7 gegen den EV Ravensburg ran. Die ersten Minuten agierten beide Mannschaften mit einem kontrollierten Spielaufbau. Keine Mannschaft wollte in dieser Phase ins Hintertreffen geraten. Zunehmend verlagerte sich das Spiel dann jedoch in die Ravensburger Hälfte. Nürnberg konnte sein gewohntes und durchaus gefährliches Pressing umsetzen, welches letztendlich zum verdienten Erfolg verhalf.

Nach kurzer Verschnaufpause war der TSV Peißenberg unser nächster Gegner. Peißenberg ist hochmotiviert in die Partie gestartet und wollte vor heimischer Kulisse alles gegen unsere Mannschaft geben. Ein rasantes Spiel entwickelte sich und es fielen Tore auf beiden Seiten. In der Schlussphase erkämpfte sich Nürnberg mehr Puckbesitz und konnte so das Spiel souverän für sich entscheiden.

Das letzte Spiel des Tages absolvierte unsere U7 gegen den HC Landsberg. Motiviert von den Erfolgen der ersten Spiele startete unsere U7 in die Partie. Am Ende war Nürnberg die überlegenere Mannschaft und entschied auch dieses Spiel für sich.

Ein herzliches Dankeschön an den TSV Peißenberg für die Einladung und das super organisierte Freundschaftsturnier.

Auch dem Trainer und Betreuerteam sowie den mitgereisten Fans gilt wieder ein herzlicher Dank.
Schön, dass so viele die weite Strecke auf sich genommen und unsere U7 unterstützt haben.

Unseren daheimgeblieben Tigern wünschen wir gute Besserung. In Amberg zählen wir auf euch!

René Ritter