U7-Young Ice Tigers bissig in Ingolstadt

Hochmotiviert fuhren unsere U7-Young Ice Tigers am Samstag, den 21.09.2019, nach Ingolstadt zum Freundschaftsturnier.

Nach intensivem Off-Ice-WarmUp, wurden die Spieler durch unseren Trainer auf den ERC Ingolstadt eingestimmt.

Lautstark zog unsere Mannschaft durch die Katakomben in die Saturn Arena ein und pünktlich um 12.45 Uhr hieß es Bully.

Im Spiel 1 musste unsere U7 direkt gegen die Gastgeber ran. Die ersten Minuten dominierten die Ingolstädter, welche sich gute Chancen herausarbeiteten und sich in der Nürnberger Hälfte festsetzten. Mit Kampfgeist fand unsere U7 ins Spiel und so entwickelte sich das Spiel zu einem offenen Schlagabtausch. Es gab Chancen und Tore auf beiden Seiten.

Ins zweite Spiel gegen den EV Regensburg konnten die Nürnberger den Schwung aus dem ersten Spiel mitnehmen. Durch eine geschlossene und solide Mannschaftsleistung auf allen Positionen, konnten sich die Nürnberger bessere Chancen herausarbeiten. So gelang es den Nürnbergern das Spiel weitestgehend zu kontrollieren.

Während einer kurzen Verschnaufpause bereitete der Trainer unsere U7 in der Kabine auf das Spiel 3 gegen den Deggendorfer SC vor. Unsere Mannschaft konnte die Taktik des Trainers gut umsetzten. Sichtlich merkte man beiden Mannschaften an, dass die Kräfte langsam schwanden. Die lautstarken Fans beider Lager feuerten die Mannschaften nochmal kräftig an und es entwickelte sich ein kämpferisches Spiel bis zur letzten Minute.

Wir bedanken uns herzlich beim ERC Ingolstadt für das gelungene Turnier!
Ein herzlicher Dank gilt auch an allen Betreuern neben und auf dem Eis sowie den mitgereisten Eltern und Fans des EHC 80.
René Ritter