U7 gewinnt Turnier in München!

Im Gegensatz zum ersten Turnier in Ingolstadt, konnte Trainer Markus fast auf das komplette U7-Team zurückgreifen. Dies konnte man deutlich an der Mannschaftsaufstellung sehen, welche mit vier kompletten Reihen definiert war.
Die Rahmenbedingungen zum Turnier konnten nicht besser sein. Zu leichtem Schneefall und hartem Eis gesellten sich ca. 100 Zuschauer, von denen gut die Hälfte die weite Anreise aus Nürnberg nicht gescheut haben.

Neben dem Gastgeber EHC München waren auch die Gladiators aus Erding dabei.

Das erste Spiel des Turniers bestritten Erding und Nürnberg.
Nürnberg zeigte von Anfang an, dass es das Turnier gewinnen wollte. Druckvolles Pressing, perfekte Wechsel und eine solide Defensivarbeit waren der Garant für einen deutlichen Sieg.

Nach einer kleinen Pause ging es dann im Spiel beim Mitfavorit EHC München um den Turniersieg. Wie zu erwarten, wollten sich die Münchner für die Niederlage in Ingolstadt revanchieren.

Dementsprechend war das Spiel von Anfang an beiderseits sehr körperbetont, aber dennoch fair. Die Nürnberger schienen im Spiel die Taktik vom Trainer perfekt umzusetzen. Die Mannschaft agierte als solides Team und arbeitete sowohl nach vorn als auch nach hinten gut abgestimmt.
Die Münchner wurden von Minute zu Minute zunehmend nervöser, was den Nürnbergern gut in die Karten spielte und im letzten Drittel zu den Siegtreffern verhalf.
Der Anschlusstreffer für München gelang nicht, was sicherlich auch an der klasse Leistung des Nürnberger Goalies lag.

Als Turniersieger machten sich  die glücklichen Nürnberger wieder auf den Heimweg.

Wir bedanken uns beim EHC München für die tolle Organisation.

Ein herzliches Dankeschön gilt auch dem Laufschüler Ben, der sich extra auf den weiten Weg gemacht hat, um seine Mannschaft anzufeuern! Die U7 freut sich über jede Unterstützung auf und neben dem Eis!