Eine gefühlte Ewigkeit dauerte die Vorfreude auf den SC Riessersee Good Stuff Hockey Cup. Am Freitag, 02.10.2020, machte sich unsere U9 hochmotiviert auf den langen Weg nach Garmisch-Partenkirchen. 2 Tage Eishockey standen auf dem Plan.

In der Vorrunde mussten wir in der „Zugspitze“-Gruppe am Samstag gegen den Augsburger e.V., TSV Peißenberg  und EHC München antreten.

In der „Alpspitze“-Gruppe mussten SC Riessersee e.V., ESV Kaufbeuren, TSV Erding und EV Ravensburg ihr Können unter Beweis stellen.

Im ersten Spiel zeigte sich unsere U9 energisch und konnte einen klaren Sieg gegen den EHC München einfahren.

Nach kurzer Pause mussten wir gegen die Augsburger antreten. In einem sehr kampfbetonten Spiel waren beide Mannschaften auf Augenhöhe und mussten sich mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Zum Abschluss der Vorrunde konnten wir einen Sieg gegen den TSV Peißenberg einfahren und so ungeschlagen als Gruppenzweiter in die Finalrunde einziehen.

Am Samstagnachmittag mussten dann nochmal alle Kräfte mobilisiert werden. Zum Start der Finalrunde trafen wir auf den ESV Kaufbeuren. Das zunächst lange Zeit ausgeglichene Spiel, konnten die Spieler aus Kaufbeuren leider in den letzten Minuten für sich entscheiden.
Den ersten Turniertag mussten wir mit einer Niederlage beenden.

Am Abend wurden bei einem gemeinsamen Abendessen die Wunden geleckt und Kräfte regeneriert, denn schließlich war der Turniersieg noch immer möglich.

Am Sonntagmorgen war die Stimmung am Stadion gut. Alle Sportler waren fit und motiviert für den Tag.
Im ersten Spiel mussten wir erneut gegen die Augsburger ran. Beide Mannschaften schenkten sich abermals nichts. Jeder wusste, das es um wichtige Punkte für den Einzug ins Finale ging, denn auch die Augsburger hatte ihr erstes Finalrundenspiel gegen den Gastgeber verloren.
Am Ende mussten sich beide Mannschaften mit einem gerechten Unentschieden zufrieden geben.

Jetzt ging es gegen den Gastgeber SC Riessersee e.V. aufs Eis. Allen war klar, ohne einen Sieg in diesem Spiel platzt der Traum vom Turniersieg. Nürnberg konnte von Anfang an Druck aufbauen und das Spiel zunächst dominieren. Der Gastgeber fand jedoch nach und nach besser ins Spiel und machte es unserer Mannschaft so bis zum Schluss schwer. Durch eine starke Teamleistung auf allen Positionen konnten wir uns mit einem Sieg den Platz für das Finalspiel sichern.

Im Finale hieß unser Gegner nochmals ESV Kaufbeuren und nun sollte eine Revanche her. Beide Mannschaften boten sich ein nervenaufreibendes Finale. Getragen von den lautstarken Fans kämpften unsere Spieler bis zur letzten Sekunde.

Nach 32. Minuten hieß der Sieger des 2. SC Riessersee Good Stuff Hockey Cup:
Nürnberg Ice Tigers Juniors vom
EHC 80 Nürnberg e. V.

Vielen Dank an den Gastgeber SC Riessersee für die Einladung und das super organisierte
Turnier. Trotz dieser schweren und ungewöhnlichen Zeiten ist es euch gelungen für ein besonderes Eishockeyerlebnis zu sorgen.

Ebenso gilt unser herzlicher Dank allen Helfern am und auf dem Eis sowie unserem Trainer und Betreuerteam.

Ein besonders großes Dankeschön gilt auch den Eltern, welche weder Kosten noch Mühen gescheut haben, um unseren Spielern ein unvergessliches Erlebnis zu ermöglichen.

Autor: René Ritter
Bilder: EHC80 Nürnberg